Aktuelle Reitpferde

Borghese MT

Westfale, *2016
Fuchshengst

Züchter: August Exeler, Reine
Besitzer: Sissy Max-Theurer

 

Borghese MT ist ein Hingucker – nicht nur wegen seiner lustigen Zeichnung im Gesicht und seines hellen Schweifs, sondern auch wegen seines herrlichen Grundschwungs und seiner natürlichen Bergauf-Tendenz. Beides stellte er bei seinem ersten Turnier auf dem Gestüt Schafhof in Kronberg unter Beweis, siegte, wie ich meine, verdient in der Dressurpferde-L und qualifizierte sich auf Anhieb für das Dressurpferde-Bundeschampionat … So kann es weitergehen. 

Borghese MT startete seine Karriere 2018 als gefeierter erster Reservesieger der Westfalen-Körung in Münster-Handorf.

Sein Vater Baccardi war Prämienhengst und avancierte dreijährig zum Reitpferde-Bundes- und Westfalenchampion. Fünf- und sechsjährig platzierte er sich in den Dressurpferde-WM- und den Bundeschampionats-Finals. Unter Maria Klementieva/RUS gelangen Baccardi achtjährig Erfolge in der internationalen Kleinen Tour. Neben Borghese MT stellte er drei weitere gekörte Söhne.

Die Mutter Laura ist Vollschwester des gekörten Hengstes Lavaro, der vierjährig Bronze im Westfalenchampionat gewann und sich für Spanien in der internationalen Kleinen Tour platzierte.

Muttervater Laureus NRW war 2001 Siegerhengst der NRW-Körung. Als Warendorfer Landbeschäler ging er unter Peter Borggreve erfolgreich in internationalen Grand Prix-Prüfungen. An dritter Stelle im Pedigree folgt der NRW-Landbeschäler Ferragamo.

Erfolge/Achievements 2021


3. Pl. Dressurprüfung Klasse S* in Darmstadt-Kranichstein




Erfolge/Achievements 2019


4. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Zeutern
2. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Ladenburg
4. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Ladenburg
5. Pl. Intern. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Wiesbaden
5. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Warendorf
7. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Warendorf - Finale Bundeschampionat




Erfolge/Achievements 2020


2. Pl. Dressurprüfung Klasse M** in Kronberg
2. Pl. Dressurprüfung Klasse M** in Darmstadt-Kranichstein
1. Pl. Dressurprüfung Klasse M** in Niederzeuzheim
1. Pl. intern. Dressurprüfung für 7j. Dressurpferde in Achleiten/AUT
1. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Mainz-Bretzenheim




Erfolge/Achievements 2018


1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. A in Neuhofen





 
Dante's Hit OLD

Oldenburger, *2014
Dunkelbrauner Wallach

Züchter: Sam Duckworth, Cambridge/GB
Besitzer: Evelyn Haim-Swarovski

Dante's Hit OLD qualifizierte sich 2020 mit der Wertnote 8,8 in Kronberg für das Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde. Bereits fünfjährig war Dante's Hit OLD für Warendorf zugelassen und platzierte sich in Ermelo/NED bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde (86,4 Prozent).

Der Vater Dante Weltino OLD startete seine Karriere als erster Reservesieger der Oldenburger Körung, platzierte sich im Burg-Pokal-Finale und im Louisdor-Finale. Mit der schwedischen Equipe gewann er unter Therese Nilshagen Teambronze bei den Europameisterschaften in Göteborg/SWE und Rotterdam/NED und platzierte sich bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA.

Im Pedigree folgen die Vererberheroen Sandro Hit und Rohdiamant.

Die Urgroßmutter Donata brachte das S-Dressurpferd Soho (v. Levantos I).

Aus der vierten Mutter Wendenschatz stammen die M-Dressurpferde Dolce Vita (v. Don Primero) und Dorina (v. Donnerhall). Ihre Tochter Donja (v. Don Primero) brachte den gekörten Hengst Sundance (v. Sandro Hit) und die Grand Prix-Dressurpferde Weltina (v. Weltgeist)/Carlos del Castillo/ESP und Angelina (v. A Jungle Prince).

Erfolge/Achievements 2021


2. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Mainz-Bretzenheim




Erfolge/Achievements 2019


9. Pl. Einlaufprüfung WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NED
12. Pl. Finale WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NE




Erfolge/Achievements 2020


2. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Wartenberg
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Kronberg (Quali BuCha)





 
Faustus

Hannoveraner, *2008
Brauner Wallach

Züchter: Heino Bruns, Gödenstorf
Besitzer: Gestüt Fohlenhof, Inh. Prof. Dr. Bernd Heicke, Haßloch

Faustus kam Mitte 2016 achtjährig zu mir in den Stall und wurde zeitgleich von  Prof. Dr. Bernd Heicke vom  Gestüt Fohlenhof erworben. Dirk Linden hatte ihn als Jungpferd entdeckt, ausgebildet und gefördert. Er startete unter ihm sowohl in Jungpferdeprüfungen, St. Georges-Prüfungen und einer S9.

 

Unsere erste gemeinsame Turniersaison 2017 verlief mehr als wunschgemäß. So gewann Faustus die Inter II in Ankum und war dann auch in der Inter II und dem Kurz-Grand Prix von Zeutern nicht zu schlagen. Zu seinem beachtlichen Stockmaß bringt Faustus noch viel Aura und Talent für die Große Tour mit. Als Jahreshöhepunkt erreichten wir den zweiten Platz im Finale des Louisdor-Preises.

Das Jahr 2018 startete mit einem zweiten Platz im Grand Prix und Platz vier in Faustus erstem Grand Prix Special in Münster mehr als vielversprechend. Den ersten internationalen Special-Sieg feierten wir in Mannheim, es folgten weitere Top-Platzierungen, national und international. Für 2019 wurde Faustus in den Olympiakader berufen und sicherte sich 2020 im dem Gewinn von DM-Doppelbronze im Special und in der Kür seine ersten Championatsmedaillen. 2021 wurde er, nach einer neuen persönlichen Bestleistung in der Sichtungs-Kür von Kronberg (82,370 Prozent), als mein Olympia-Reservepferd für Tokio nominiert.

 

Faustus kann auf sehr erfolgreiche Verwandtschaft verweisen. Er stammt ab von Falsterbo, der mit Jonny Hilberath Grand Prix-Erfolge verbuchte und 2012 in die USA wechselte. Drei seiner Söhne wurden gekört.

Aus der Mutter Flocke stammt noch der Don Frederico-Sohn Del Corazon, der mit mir Platzierungen bis Inter II erreichte. Der Vollblut-Muttervater Forrest xx stellte u.a. Karen Tebars Championatspferd Falada M.

Die Großmutter Wachtel brachte das S-Springpferd Frenchy (v. Foxhunter) und das M-Springpferd Castello (v. Contendro). 

In dritter und vierter Generation folgen die Hannoveraner Vererber Walzertraum und Graphit.

Die Urgroßmutter Grandessa, selbst in L-Springen erfolgreich, wurde Mutter des S-Dressurpferdes Sultano (v. Spitzweg). Ihre Tochter Mien Droom (v. Monaco) brachte den Celler Landbeschäler For Feeling (v. For Pleasure), der sich unter Joachim Winter beim Bundeschampionat platzierte und anschließend in schweren Parcours siegte.

Erfolge/Achievements 2021


14. Pl. Grand Prix Special European Championships
11. Pl. Grand Prix European Championships - Team Gold
2. Pl. Grand Prix Kür in Crozet/FRA
2. Pl. Grand Prix in Crozet/FRA
2. Pl. Grand Prix Kür in Kronberg
2. Pl. Grand Prix in Kronberg 7. Pl. Grand Prix Special in Balve - Deutsche Meisterschaft
7. Pl. Grand Prix Kür in Balve - Deutsche Meisterschaft 2. Pl. Grand Prix in Doha/QAT 2. Pl. Grand Prix Kür in Doha/QAT 4. Pl. Grand Prix in Salzburg/AUT
4. Pl. Grand Prix Kür in Salzburg/AUT




Erfolge/Achievements 2019


2. Pl. Grand Prix in Verden
1. Pl. Grand Prix Special in Verden
1. Pl. Intermediaire A in Troisdorf
7. Pl. Grand Prix in Frankfurt
2. Pl. Grand Prix Kür in Frankfurt




Erfolge/Achievements 2020


1. Pl. Grand Prix in Münster
1. Pl. Grand Prix Special in Münster
3. Pl. Grand Prix in Dortmund
2. Pl. Grand Prix in Ising
1. Pl. Grand Prix Kür in Ising
3. Pl. Grand Prix in Balve
3. Pl. Grand Prix Special in Balve - Deutsche Meisterschaft
3. Pl. Grand Prix Kür in Balve - Deutsche Meisterschaft
3. Pl. Grand Prix in Oldenburg
2. Pl. Grand Prix Special in Oldenburg




Erfolge/Achievements 2017


1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Intermediaire II in Ankum
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Intermediaire II in Ubstadt-Weiher
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Kurz Grand Prix in Umstadt-Weiher
1. Pl. Intermediaire II in Ludwigsburg-Monrepos
1. Pl. Intermediaire II in Wiesbaden - Einlaufprüfung Qualifikation Louisdor-Preis
4. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix - Qualifikation Louisdor-Preis
1. Pl. Intermediaire II in Heroldsberg - Einlaufprüfung Qualifikation Louisdor-Preis
1. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Heroldsberg - Qualifikation Louisdor-Preis
2. Pl. Intermediaire II in Guxhagen-Dörnhagen
1. Pl. Grand Prix in Guxhagen-Dörnhagen
5. Pl. Grand Prix in Nürnberg
4. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Frankfurt - Einlaufprüfung Finale Louisdor-Preis
2. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Frankfurt - Finale Louisdor-Preis




Erfolge/Achievements 2018


2. Pl. Grand Prix in Münster
4. Pl. Grand Prix Special in Münster
1. Pl. Grand Prix in Neumünster
1. Pl. Grand Prix Special in Neumünster
2. Pl. Grand Prix in Ebreichsdorf/AUT
2. Pl. Grand Prix Special in Ebreichsdorf/AUT
2. Pl. Grand Prix in Fritzens/AUT
3. Pl. Grand Prix Special in Fritzens/AUT
2. Pl. Grand Prix in Mannheim
1. Pl. Grand Prix Special in Mannheim
2. Pl. Grand Prix in Wiesbaden
1. Pl. Grand Prix Special in Wiesbaden
2. Pl. Grand Prix in Münster
1. Pl. Grand Prix Special in Münster
2. Pl. Grand Prix in Randbol/DEN
2. Pl. Grand Prix Kür in Randbol/DEN
3. Pl. Grand Prix in Stuttgart
2. Pl. Grand Prix Special in Stuttgart
2. Pl. Grand Prix von Salzburg/AUT - Weltcup
3. Pl. Grand Prix Kür in Salzburg/AUT - Weltcup





 
First Romance

Württemberger, *2010
Brauner Wallach

Züchter: Carolin Weber, Pfinztal-Berghausen
Besitzer: BG Gabriele Kippert u. Eva-Maria Mann

„Ein Traumpferd, ein Weltpferd“, schwärmte Christoph Hess in seinem Kommentar zu unserem Sieg 2018 im Finale des Nürnberger Burg-Pokals von Frankfurt. Und ich muss ihm Recht geben, denn „Roman“ ist unglaublich talentiert für unseren Sport – und hat dies mit seinen Siegen in Nachwuchs-Grand Prix-Prüfungen und Rang drei im Louisdor-Preis-Finale von Kronberg schon toll unter Beweis gestellt.

Unsere gemeinsame Reise begann 2015 mit Siegen bis hin zu international ausgeschriebenen L-Dressurpferdeprüfungen und der Qualifikation für das Bundeschampionat. 2016 setzten wir unsere Serie in der Klasse M fort, qualifizierten uns erneut für Warendorf und empfahlen uns für die Dressurpferde-WM. Bei einem Sprung aus dem Paddock verletzte sich First Romance allerdings schwer – und musste eine gut anderthalbjährige Zwangspause einlegen.

 

Erst Anfang der Saison 2018 meldete er sich zurück – und das gleich mit einem Sieg in seiner ersten S-Dressur und der Burg-Pokal-Qualifikation in Mannheim. Weiter ging es auf den Schindlhof in Fritzens/AUT, wo wir die internationale Kleine Tour gewinnen konnten. Beim CHIO Aachen standen wir ebenfalls im St. Georges vorne und auf Gestüt Blue Hors in Randbøl/DEN standen wir mit über 75 Prozent ganz 

Vater ist der Hauptprämiensieger Fürst Romancier, der jeweils Rang vier bei der Dressurpferde-WM und dem Bundeschampionat belegte, und zahlreiche Toppferde, wie den bei der Jugend-EM erfolgreichen Fürst Levantino, stellte. gewann 2018 Team-Silber bei der Junioren-EM und Bronze bei der Junioren-DM, nachdem er sich 2017 im Finale des Burg-Pokals hatte vorn platzieren können.

 

Aus der Mutter Donna Rubina, die selbst im Sport ging, stammen noch zwei M-Dressurpferde.

Der Muttervater Day Dream konnte sich in Dressurprüfungen bis Grand Prix platzieren.

In dritter Generation steht der Rittigkeitsvererber Rubinstein, der in den 1990er Jahren in internationalen Grand Prix-Prüfungen hoch erfolgreich war.

Unter Pieter van der Raadt gewann First Romance 2014 das Landeschampionat in Tübingen, war Süddeutscher Vize-Champion in Nördlingen und last but not least Vierter beim Bundeschampionat der vierjährigen Hengste. 

Erfolge/Achievements 2019


1. Pl. Intermediaire II in Ludwigsburg




Erfolge/Achievements 2018


1. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Wiesbaden
1. Pl. Dressurprüfung Kl. M** in Zeutern
3. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Zeutern
4. Pl. St. Georg Special in Mannheim
1. Pl. Qualifikation Nürnberger Burg-Pokal in Mannheim
1. Pl. St. Georg in Aachen
5. Pl. Intermediaire I in Aachen
1. Pl. St. Georg Special in Balve
1. Pl. St. Georg in Fritzens/AUT
1. Pl. Intermediaire I in Fritzens/AUT
1. Pl. St. Georg in Münster
1. Pl. Intermediaire I in Münster
1. Pl. St. Georg in Randbol/DEN
1. Pl. Intermediaire I in Randbol/DEN
2. Pl. St. Georg Special in Frankfurt - Einlaufprüfung Nürnberger Burg-Pokal
1. Pl. St. Georg Special in Frankfurt - Finale Nürnberger Burg-Pokal
3. Pl. St. Georg Special-Kür in Frankfurt




Erfolge/Achievements 2015


1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L in Erbes-Büdesheim - Qualifikation Bundeschampionat
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L international (Einlaufprüfung) in Perl-Borg
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L international (Finale) in Perl-Borg




Erfolge/Achievements 2016


1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Erbes-Büdesheim
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Nussloch
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Nussloch - Qualifikation Bundeschampionat




Erfolge/Achievements 2020


1. Pl. Intermediaire II in Ankum
1. Pl. Kurz Grand Prix in Ankum
1. Pl. Intermediaire II in Kronberg
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S*** in Kronberg
3. Pl. Dressurprüfung Kl. S*** in Bettenrode
3. Pl. Dressurprüfung Kl.S*** in Bettenrode
1. Pl. Intermediaire II in Mannheim
1. Pl. Kurz-Grand Prix in Mannheim
1. Pl. Grand Prix in Pohlheim
1. Pl. Kurz-Grand Prix in Ludwigsburg-Monrepos
1. Pl. Grand Prix in Ludwigsburg-Monrepos
8. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Kronberg
3. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Kronberg - Finale Louisdor-Preis




Erfolge/Achievements 2021


1. Pl. Kurz-Grand Prix in Marbach
1. Pl. Grand Prix in Marbach
1.Pl. S***-Dressur in Mainz-Bretzenheim
1. Pl. Grand Prix in Görlitz
1. Pl. Grand Prix Special in Görlitz





First_Romance_2_Kronberg_20_SL_982-009-200__FULL.jpg
 
Fontana di Trevi MT
Fontana_di_Trevi_MT_Dorothee_Schneider_A

Oldenburger, *2015
Fuchsstute

Züchter: ZG Hubert u. Katharina Hermeling, Lindern
Besitzer: Gestüt Vorwerk, Cappeln

Gleich bei ihrem Turnierdebüt löste Fontanta di Trevi MT ihr Ticket zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde. Anschließend gelang ihr in Achleiten ein siegreiches Debüt auf internationalem Parkett. Zwar ist sie im Viereck im Moment noch etwas schüchtern, aber mit zunehmender Prüfungsdauer fasst sie immer mehr Vertrauen – und da zeigt sich dann auch das große Rittigkeitspotenzial dieser im Moment körperlich auch noch sehr in der Entwicklung stehenden, tollen Stute.

Fontana di Trevi MT ist Halbschwester des gekörten Hengstes Fabio Capello (v. Fidertanz). Sie ist eine Entdeckung von der Oldenburger Elite-Auktion.

Vater ist der Oldenburger Siegerhengst, Hauptprämiensieger, Burg-Pokal-Finalist und Grand Prix-erfolgreiche For Romance I OLD. Zweiter Vater ist der Halbblüter Londonderry und an dritter Stelle im Pedigree folgt der Stempelhengst Weltmeyer.

Die Großmutter Heidmarie brachte noch die Grand Prix-erfolgreiche Hello Kitty (v. Hofrat) und das M**-Dressurpferd Ludwig (v. Londonderry).

Aus dem Stamm der Heidmarie auch der gekörte Hengst Hemmingway (v. Flaneur) sowie die Grand Prix-Pferde Walk the Line (v. World of Dreams) und Mon Acteur TSF (v. Anduc).

Erfolge/Achievements 2021


2. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Mainz-Bretzenheim




Erfolge/Achievements 2019


9. Pl. Einlaufprüfung WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NED
12. Pl. Finale WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NE




Erfolge/Achievements 2020


2. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Wartenberg
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Kronberg (Quali BuCha)





 
Mister-C

Oldenburger, *2009
Dunkelbrauner Hengst

Züchter und Besitzer:

Castilia GmbH, Budapest/HUN

Erfolge/Achievements 2021


14. Pl. Grand Prix Special European Championships
11. Pl. Grand Prix European Championships - Team Gold
2. Pl. Grand Prix Kür in Crozet/FRA
2. Pl. Grand Prix in Crozet/FRA
2. Pl. Grand Prix Kür in Kronberg
2. Pl. Grand Prix in Kronberg 7. Pl. Grand Prix Special in Balve - Deutsche Meisterschaft
7. Pl. Grand Prix Kür in Balve - Deutsche Meisterschaft 2. Pl. Grand Prix in Doha/QAT 2. Pl. Grand Prix Kür in Doha/QAT 4. Pl. Grand Prix in Salzburg/AUT
4. Pl. Grand Prix Kür in Salzburg/AUT




Erfolge/Achievements 2019


2. Pl. Grand Prix in Verden
1. Pl. Grand Prix Special in Verden
1. Pl. Intermediaire A in Troisdorf
7. Pl. Grand Prix in Frankfurt
2. Pl. Grand Prix Kür in Frankfurt




Erfolge/Achievements 2020


1. Pl. Grand Prix in Münster
1. Pl. Grand Prix Special in Münster
3. Pl. Grand Prix in Dortmund
2. Pl. Grand Prix in Ising
1. Pl. Grand Prix Kür in Ising
3. Pl. Grand Prix in Balve
3. Pl. Grand Prix Special in Balve - Deutsche Meisterschaft
3. Pl. Grand Prix Kür in Balve - Deutsche Meisterschaft
3. Pl. Grand Prix in Oldenburg
2. Pl. Grand Prix Special in Oldenburg




Erfolge/Achievements 2017


1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Intermediaire II in Ankum
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Intermediaire II in Ubstadt-Weiher
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S***- Kurz Grand Prix in Umstadt-Weiher
1. Pl. Intermediaire II in Ludwigsburg-Monrepos
1. Pl. Intermediaire II in Wiesbaden - Einlaufprüfung Qualifikation Louisdor-Preis
4. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix - Qualifikation Louisdor-Preis
1. Pl. Intermediaire II in Heroldsberg - Einlaufprüfung Qualifikation Louisdor-Preis
1. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Heroldsberg - Qualifikation Louisdor-Preis
2. Pl. Intermediaire II in Guxhagen-Dörnhagen
1. Pl. Grand Prix in Guxhagen-Dörnhagen
5. Pl. Grand Prix in Nürnberg
4. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Frankfurt - Einlaufprüfung Finale Louisdor-Preis
2. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Frankfurt - Finale Louisdor-Preis




Erfolge/Achievements 2018


2. Pl. Grand Prix in Münster
4. Pl. Grand Prix Special in Münster
1. Pl. Grand Prix in Neumünster
1. Pl. Grand Prix Special in Neumünster
2. Pl. Grand Prix in Ebreichsdorf/AUT
2. Pl. Grand Prix Special in Ebreichsdorf/AUT
2. Pl. Grand Prix in Fritzens/AUT
3. Pl. Grand Prix Special in Fritzens/AUT
2. Pl. Grand Prix in Mannheim
1. Pl. Grand Prix Special in Mannheim
2. Pl. Grand Prix in Wiesbaden
1. Pl. Grand Prix Special in Wiesbaden
2. Pl. Grand Prix in Münster
1. Pl. Grand Prix Special in Münster
2. Pl. Grand Prix in Randbol/DEN
2. Pl. Grand Prix Kür in Randbol/DEN
3. Pl. Grand Prix in Stuttgart
2. Pl. Grand Prix Special in Stuttgart
2. Pl. Grand Prix von Salzburg/AUT - Weltcup
3. Pl. Grand Prix Kür in Salzburg/AUT - Weltcup





Mister-C ist unheimlich charmant. Ein echter Hingucker. Dass er Hengst ist, merkt man ihm nicht an. Er ist eher etwas schüchtern und zurückhaltend - und auch noch etwas "grün". Aber er macht unheimlich viel Spaß beim Reiten und hat wirklich Talent.

Auf Anhieb konnten wir uns 2019 in Oldenburg mit 72 Prozent und Rang zwei für das Louisdor Preis-Finale qualifizieren. Im Frankfurter Finale war er dann von der grandiosen Festhallen-Kulisse zu sehr beeindruckt. Aber das war nur seiner mangelnden Erfahrung zuzuschreiben. ​In die Saison 2020 starteten wir gleich mit einem Sieg im Kurz-Grand Prix von Münster und auch Hanna konnte mit ihm in Darmstadt die Ehrenrunde anführen.

Mister-C ging bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/NED 2018 im Hengst-Wettbewerb unter Csaba Szokola/HUN.

Der Vater, der Elite- und Prämienhengst Quaterback, war selbst Reitpferde-Bundeschampion und erfolgreich bis Intermediaire. Mehr als 70 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung. Von ihm stammt außerdem noch DSP Pathétique ab.

Die Nachkommen des zweiten Vaters Raphael sind hauptsächlich im Springsport erfolgreich, wie Ramina/u.a. Gerd Wiltfang u. Ludger Beerbaum, Radiator/René Tebbel und Rastellie/Tim Hoster.

 

 

An zweiter und dritter Stelle im Pedigree folgen der niederländische Hengst Gambler und der Stempelhengst Landgraf I.

Aus der ungarischen Mutterlinie stammen die internationalen Springpferde Limited Edition-C (v. Lordanos) und Helios C (v. Flemmingh). Holsteiner Stamm 6085, hieraus zahlreiche gekörte Hengste und Sportpferde, vor allem im Parcours.

 
Quattro Milioni

Oldenburger, *2014
Dunkelfuchs, Wallach

Züchter: Elisabeth Wegert, Dinklage
Besitzer: Dr. Fred Wendt

pedigree_quattro_milioni_1.jpg

Quattro Milioni, ein Dunkelfuchs-Wallach von Quantensprung-De Niro, besitzt einen ganz tollen Trab- und Galoppablauf und unglaublich viel Talent für mehr. Gleich bei unserem ersten gemeinsamen Turnierauftritt gewann er die Dressurpferdeprüfung und qualifzierte sich für das Bundeschampionat.

Im weiteren Verlauf der Arbeit muss sich Quattro Milioni noch mehr stabilisieren und braucht für den Muskelaufbau auch altersbedingt noch Zeit. Aber ein echtes Zukunftspferd. Ich freue mich sehr auf die weitere Arbeit mit ihm.

Vater Quantensprung gewann fünfjährig WM-Bronze. Der Zucht lieferte er bislang 13 gekörte Söhne, Quattro Milioni stammt aus seinem ersten Jahrgang.

Die Mutter Donna Mia brachte in Anpaarung an Fidertanz den Hannoveraner Fabious, unter dem Sattel von Uwe Schwanz siegreich in Grand Prix-Prüfungen.

Der Muttervater De Niro führte jahrelang das Ranking der weltbesten Dressurvererber an (WBFSH).

Großmutter St.Pr./El.St. Scarlett O'Hara brachte noch den S-Dressursieger Dance (v. Danone I) und die M-Dressurpferde Flow Feeling (v. Fidertanz) und De Los Santos (v. De Niro).

Mit dem dritten Vater Sergeant Pepper und dem vierten Vater Andiamo folgen im Pedigree Springvererber.

Die Urgroßmutter Andiena ist Mutter zu Sterntaler (v. San Remo), der 2019 mit seiner Reiterin Gold bei den Deutschen Amateurmeisterschaften gewann und Erfolge bis Grand Prix feiert.

 
Salvina_4_Doro_Kronberg_21_SL_1072-017-160.jpg
Salvina

Bayern, *2013
Schwarzbraune Stute

Züchter: Konrad Klein, Oberscheinfeld
Besitzer: Gestüt Fohlenhof, Inh. Prof. Dr. Bernd Heicke, Haßloch

Salvina könnte die Schwester von Sammy sein: ein lackschwarzes, bildschönes Bergaufpferd. Toller Trabablauf, sehr schöne Seitengänge, räumender Galopp und immer mit Hinterbein-"Motor". Sie wurde von Familie Professor Heicke als Fohlen ersteigert.

 

Seit Mitte 2018 ist sie nun bei uns und das Herzenspferd unserer Bereiterin Hannah Milena Rother. Unter ihr debütierte Salvina siegreich in Dressurpferdeprüfungen und bewies bei unserer Lehrstunde im Rahmen der EQUITANA 2019 in Essen zudem noch ihre Nervenstärke. Das Paar platzierte sich 2019 im Bundeschampionatsfinale der sechsjährigen Dressurpferde und erreichte 2020 erste Siege in der schweren Klasse – auch auf internationalem Parkett.


2021 habe ich Salvina nun von Hannah übernommen und konnte mich auf Anhieb mit ihr in der Burg-Pokal-Quali von Kronberg an dritter Stelle (71,854 Prozent) platzieren.

Salvinas Vater Genesis stammt ab vom Trakehner Stempelhengst Gribaldi und ist bis zur schweren Klasse gefördert.

Salvinas Halbbruder Del Campo (v. Dr.Doolittle) wurde 2011 in Süddeutschland zur Zucht zugelassen.

Muttervater ist der Grand Prix-erfolgreiche und im WBFSH-Ranking der besten Dressurvererber an dritter Stelle stehende Rubin-Royal OLD, der u.a. auch Vater zu Fohlenhofs Rock'n Rose ist.

Aus der Großmutter Sarah stammen mehrere M-Dressurpferde sowie der S-Dressur erfolgreiche Royal Diamond-Sohn Royal Harry.

Der an dritter Stelle im Pedigree folgende Rothenburg J konnte sich sowohl in M-Springprüfungen, als auch in M-Dressuren behaupten.

Erfolge/Achievements 2019


1. Pl. Intermediaire II in Ludwigsburg




Erfolge/Achievements 2018


1. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Wiesbaden
1. Pl. Dressurprüfung Kl. M** in Zeutern
3. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Zeutern
4. Pl. St. Georg Special in Mannheim
1. Pl. Qualifikation Nürnberger Burg-Pokal in Mannheim
1. Pl. St. Georg in Aachen
5. Pl. Intermediaire I in Aachen
1. Pl. St. Georg Special in Balve
1. Pl. St. Georg in Fritzens/AUT
1. Pl. Intermediaire I in Fritzens/AUT
1. Pl. St. Georg in Münster
1. Pl. Intermediaire I in Münster
1. Pl. St. Georg in Randbol/DEN
1. Pl. Intermediaire I in Randbol/DEN
2. Pl. St. Georg Special in Frankfurt - Einlaufprüfung Nürnberger Burg-Pokal
1. Pl. St. Georg Special in Frankfurt - Finale Nürnberger Burg-Pokal
3. Pl. St. Georg Special-Kür in Frankfurt




Erfolge/Achievements 2015


1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L in Erbes-Büdesheim - Qualifikation Bundeschampionat
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L international (Einlaufprüfung) in Perl-Borg
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.L international (Finale) in Perl-Borg




Erfolge/Achievements 2016


1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Erbes-Büdesheim
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Nussloch
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl.M in Nussloch - Qualifikation Bundeschampionat




Erfolge/Achievements 2020


1. Pl. Intermediaire II in Ankum
1. Pl. Kurz Grand Prix in Ankum
1. Pl. Intermediaire II in Kronberg
1. Pl. Dressurprüfung Kl.S*** in Kronberg
3. Pl. Dressurprüfung Kl. S*** in Bettenrode
3. Pl. Dressurprüfung Kl.S*** in Bettenrode
1. Pl. Intermediaire II in Mannheim
1. Pl. Kurz-Grand Prix in Mannheim
1. Pl. Grand Prix in Pohlheim
1. Pl. Kurz-Grand Prix in Ludwigsburg-Monrepos
1. Pl. Grand Prix in Ludwigsburg-Monrepos
8. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Kronberg
3. Pl. Nachwuchspferde Grand Prix in Kronberg - Finale Louisdor-Preis




Erfolge/Achievements 2021


1. Pl. Kurz-Grand Prix in Marbach
1. Pl. Grand Prix in Marbach
1.Pl. S***-Dressur in Mainz-Bretzenheim
1. Pl. Grand Prix in Görlitz
1. Pl. Grand Prix Special in Görlitz





 
DSP Sammy Davis jr. 

Bayer, *2006
Rappwallach

Züchter: Hans Volkert
Besitzer: Matthias Herbert

Sammy Davis jr. hat die Leichtigkeit, Eleganz und Präsenz seines Namensgebers, des US-amerikanischen Entertainers Sammy Davis jr. Der Name passt also zu diesem unglaublich charmanten und aufgeweckten Rappen, der im Trab, Galopp und mit seiner super Piaffe-Passage-Tour zu punkten weiß.

Nach unserem Sieg im Louisdor-Preis-Finale 2016 in Frankfurt ging es Schlag auf Schlag. 2017 wurden wir in den A-Kader berufen, gewannen Kür-Bronze bei der DM, standen beim CHIO Aachen im siegreichen Nationenpreis-Team, gewannen Teamgold bei der EM in Göteborg/SWE und gewannen zudem noch die Weltcup-Kür von Salzburg/AUT.

Seine Bilderbuchkarriere setzte „Sammy“ 2018 mit Weltcup-Erfolgen in Neumünster und im Finale von Paris/FRA fort. Bei der DM kam Bronze im Special und Silber in der Kür hinzu. 

Mit dem neuerlichen Sieg im Aachener Nationenpreis in der Tasche gehörten wir auch bei den WEG in Tryon/USA zur Deutschen Gold-Mannschaft und qualifizierten uns für das Kür-Finale der besten 15, welches aber leider witterungsbedingt abgesagt werden musste.

Anschließend erreichten wir beim Top 10 Dressage-Turnier in Stockholm/SWE mit persönlicher Bestleistung Platz zwei in Grand Prix (78,196 Prozent) und Rang drei in der Kür (84,725 Prozent).


2019 qualifizierten wir uns bereits zum zweiten Mal für das Weltcup-Finale in Göteborg/SWE, an dem Sammy wegen eines leichten Infekts allerdings nicht teilnehmen konnte.

2020 kamen weitere Siege und Platzierungen in den Grand Prix-Touren von Achleiten/AUT, Oldenburg, Amsterdam/NED und Hagen hinzu.

Über seinen Vater San Remo ist Sammy Davis jr. ein Enkel des Sandro Hit, der ja auch für den Olympia-Teamgoldgewinner Showtime verantwortlich zeichnet. 

 

Seine Mutter Wenja brachte noch das Grand Prix-Pferd Lukas unter Franziska Stieglmaier und das S-Dressurpferd Lothar (beide v. Lagiator).

Aus der Großmutter Legende (v. Lanthan) stammt die bis Inter I erfolgreiche Weltvision (v. Welt Hit II).

Ausgebildet und in den Sport gebracht wurde Sammy Davis jr. von Dr. Cornelia Herbert. Unter ihr verzeichnete der Bayern-Wallach 2013 siebenjährig gleich erste Erfolge in schweren Dressuren. 2014 habe ich „Sammys“ Training übernommen. Leider verstarb kurze Zeit später Dr. Cornelia Herbert. Sie hat immer an dieses Pferd geglaubt. Deswegen hätte sie sich sehr gefreut über die unglaubliche Karriere, die der im Besitz von Matthias Herbert stehende Sammy Davis jr. inzwischen gemacht hat.

DSP_Sammy_Davis_Jr_WEG_Tryon_18__SL_850-

Erfolge/Achievements 2021


2. Pl. Dressurprüfung Kl. S* in Mainz-Bretzenheim




Erfolge/Achievements 2019


9. Pl. Einlaufprüfung WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NED
12. Pl. Finale WM 5j. Dressurpferde in Ermelo/NE




Erfolge/Achievements 2020


2. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Wartenberg
1. Pl. Dressurpferdeprüfung Kl. M in Kronberg (Quali BuCha)





Showtime FRH

Hannoveraner, *2006
Dunkelbrauner Wallach

Züchter: Heinrich Wecke, Stadthagen
Besitzer: Gabriele Kippert, Bad Soden

Showtime FRH oder „Showi“, wie wir ihn nennen, war anfangs recht schüchtern, hat aber inzwischen viel gesundes Selbstbewusstsein entwickelt und ist einfach mein Herzenspferd. Er hat seine schier grenzenlosen Möglichkeiten vielfach unter Beweis gestellt und tut wirklich alles für seinen Reiter. Stets ist er motiviert, will alles richtig machen.

Showtime FRH wurde von Bernd Gebhardt in den Sport gebracht und wechselte vierjährig zu uns, wobei ihn zunächst meine Bereiterin Kim Arjes zu Siegen in A-Dressurpferdeprüfungen ritt.

 
SHOWTIME-FRH_Rotterdam_19_SL_909-017-151

2011 belegte Showtime FRH bei der WM der fünfjährigen Dressurpferde Platz sieben und wurde im Bundeschampionatsfinale, nach Rang drei in der Qualifikation, Elfter. Sechsjährig stand er, nach Siegen in M-Dressurpferdeprüfungen, erneut im Warendorfer Finale und wurde Sechster.

2013 gewann Showtime FRH die Qualifikation für den Nürnberger Burg-Pokal in Neu-Anspach und wurde im Frankfurter Finale, nach dem Sieg in der Einlaufprüfung, Fünfter.

Im Jahr 2015 kam der Durchbruch in der Grand Prix-Klasse mit einem ganz besonderen Highlight: unserem Sieg im Grand Prix Special im Rahmen der Munich Indoors mit über 80 Prozent. Im Dezember 2015 wurde Showtime FRH in den A-Bundeskader berufen.

Und dann ging alles ganz schnell. 2016 gewann Showtime FRH die Grand Prix Kür von München mit 84,30 Prozent, holte Gold bei der DM in Balve, wurde in die Olympia-Auswahl berufen, siegte im Aachener Nationenpreis und vertrat Deutschland bei den Olympischen Spielen von Rio/BRA. Dort sicherten wir uns Team-Gold und wurden in der Kür Sechste. 

In der Kür knackten wir sogar die 90 Prozent-Marke!! Nach der Corona-bedingten Verschiebung der Olympischen Spiele und dem Gewinn von DM-Doppelbronze, wurden wir 2021 erneut in den deutsche Team für Tokio berufen.

Nach einer Verletzung und einem sehr sorgsamen Wiederaufbau, meldete sich Showi grandios im Viereck zurück. In Aachen 2019 piaffierte und vor allem passagierte er sich in eine neue Dimension, wurde knapp geschlagen Zweiter, und holte bei der EM in Rotterdam/NED, neben Teamgold, seine (und meine) ersten Championats-Einzel(silber)medaillen. In der Kür knackten wir sogar die 90 Prozent-Marke!!  

 

Showtime FRH stammt, wie Sisters Act, vom Oldenburger Sandro Hit ab.

Seine Mutter Rosaria Alpina brachte noch die über die Hannoveraner Auktion verkauften Humphrey (v. Hotline) und Lanimed (v. Lauries Crusador xx). Über den Muttervater Rotspon kommt der Rittigkeitsvererber Rubinstein im Pedigree zum Tragen. Die Großmutter Dolores ist Halbschwester zu Monique (v. Matcho AA), die ihrerseits Mutter des gekörten Rock Brasiliano (v. Riccione) und des M-Dressurpferdes Donar (v. Donnerhall) wurde. In dritter und vierter Generation stehen Donnerhall und Pik Bube I.

Showtime steht im Hannoveraner Sportförderkader und trägt den Namenszusatz FRH.