News

Vorgeschlagen für die Olympischen Spiele

Showi und ich haben es geschafft.

Wir wurden, im Anschluss an die finale Sichtung von Kronberg, vom Dressurausschuss des DOKR (Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei) dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Start in Tokio vorgeschlagen. Die offizielle Nominierung durch den DOSB erfolgt am 29. Juni.

Gabriele Kippert und ihr Showtime. Foto: Lafrentz

Ich bin überglücklich, dass Showi und ich, nach Rio 2016, wieder für das Olympia-Team vorgeschlagen wurden und möchte mich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben: Meiner Familie, Gabi Kippert, meinem Team und natürlich Showi, dem ich so viele tolle sportliche Momente zu verdanken habe. Ebenfalls vorgeschlagen wurden Isabell Werth mit Bella Rose und Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB. Helen Langehanenberg und Annabelle sind als Reservepaar vorgeschlagen. Faustus konnte mit seinen tollen Auftritten einmal mehr überzeugen und steht nun als Reserve für Showi auf der Vorschlagsliste des DOKR.