News

Stuttgart: Spitzen Kür für Faustus

Faustus beendet die Weltcup-Kür der German Masters mit über 80 Prozent.


Wahnsinn, was war das für eine tolle Stimmung in der Schleyerhalle. Das Publikum hat die anderen Paare und uns gefeiert und das hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Faustus war richtig gut drauf, in der Halle angekommen und total motiviert. So viele Highlights gab es heute, einzig das Misten in der letzten Piaffe-Fächerpirouette war sehr ärgerlich. Aber das schmälert meine Freude über diese grandiose Prüfung nicht. Mit 80,29 Prozent rangierten wir an fünfter Stelle der Weltcup-Kür.