News

Pohlheim: Roman siegt im ersten "langen" Grand Prix

Ich bin super stolz auf Roman.

Bei den Pohlheimer Dressurtagen ging er heute seinen ersten langen Grand Prix – und der war richtig klasse!!! Er lernt immer mehr, sich zu focussieren, wobei ihm diese Aufgabe auch von der „soften“ Linienführung her mehr liegt als der Kurz-Grand Prix. Zwei blöde und leider, wegen des Koeffizienten, auch sehr teure Fehler – ein zu später Wechsel in der Zick-Zack-Traversale und ein kurzes Anspringen nach der zweiten Piaffe – mussten wir uns ankreiden lassen. Aber dafür zeigte er viele super Höhepunkte in der Trab- und in der Galopptour. Auch die Wechsel klappten vom Feinsten. Er konzentriert sich immer besser – und macht mit seinem grenzenlosen Talent einfach wahnsinnig viel Spaß. 72,933 Prozent bedeuteten den Sieg in dieser Prüfung. Wer übrigens bei dem Turnierort Pohlheim gestutzt hat – ich war auch das erste Mal dort, da mir die Ausschreibung entgegen kam und es nur 130 Kilometer entfernt von Framersheim in Hessen liegt. Die Organisation vor Ort klappte wirklich super. Für den Jugendreiter-Wettbewerb wurde ich auch um zahlreiche Autogramme gebeten – so viele Karten hatte ich gar nicht dabei, werde aber alle Autogrammwünsche jetzt im Nachgang erfüllen. Fest versprochen!!!

Foto: Lafrentz