News

Fausti war phantastisch

Und zwar so gut, dass er im Special der FEI Dressage European Championships Hagen 2021 von Horses & Dreams Entertainment sogar die Traumnote 10 (natürlich für seinen mega starken Galopp) erhielt!!


Das ist auch einfach ein unglaubliches Gefühl, wenn der "abhebt" ... Auch für die sicheren Tempiwechsel, die guten Traversalen und die schön gesetzten Pirouetten gab es hohe Bewertungen. Im Flutlicht von Hagen strahlte Faustus aus dem Besitz des Gestüt Fohlenhof Hassloch förmlich - toll, wie er souverän und ausdrucksstark er sich hier bei seinem ersten Championat gezeigt hat. Auch der Beginn der Prüfung war top - und der Trend ging sogar Richtung 77 Prozent. Leider stolperte Fausti in der ersten Passage leicht, was zu einem Taktfehler führte. Und auch die zweite Passage gelang nicht so, wie wir es eigentlich zeigen können. Dafür die Piaffen mit viel Hankenbeugung und Fleiß. Und auf der Schlusslinie dann wieder eine schöne Pi-Pa-Tour à la Fausti ... Am Ende erhielten wir 74,802 Prozent, wobei die Platzziffern der sieben Richter von Rang sieben bis 22 doch ziemlich differierten.


Als 14. Paar wären wir in der Kür am Samstag startberechtigt gewesen. Und ich hätte Fausti auch unheimlich gerne in der Kür gezeigt. Aber es dürfen immer nur die drei besten Reiter einer Nation im Finale starten. Schade, aber ich gönne es natürlich Jessica von Bredow-Werndl, Isabell und Helen Langehanenberg von Herzen. Fausti hat einen tollen Job gemacht und bewiesen, dass er alles mitbringt, was ein Championatspferd ausmacht!!!

Fotos: Pferdefotografie Stefan Lafrentz