News

Bronze für Kaiserkult-Sohn

Herzlichen Glückwunsch an Manja Femfert und ihren Kaiserkult-Sohn Bärenfang zum Gewinn von Bronze beim Deutschen Amateur Championat!! Die beiden belegten in der finalen M**-Kür in Münster mit über 72 Prozent ebenfalls Rang drei.

Manja Femfert und Bärenfang. Foto: Becker

Der von Karin Holzhausen gezogene Trakehner Bärenfang ist, wie ich finde, seinem Vater wirklich aus dem Gesicht geschnitten. Es freut mich immer sehr, dass mein Kaiserkult TSF seinen Nachkommen einfach durchschlagend seine Bewegungsqualität und seine unheimliche Rittigkeit vererbt. Das sind echte Mitmachpferde. Die kämpfen immer für einen. Das zeichnet aber nicht nur Kaiserkult aus, mit dem mir ja Erfolge bis hin zu Weltcup-Küren gelangen, sondern vor allem auch seinen unvergessenen Vater E.H. Van Deyk, meinen ersten selbst ausgebildeten Grand Prix-Hengst und vor allem auch mein Herzenspferd. Manja hat Bärenfang übrigens ebenfalls selbst ausgebildet: von der Dressurpferde-A bis Erfolgen sogar bis Inter I. Das ist wirklich eine ganz tolle Leistung, denn im "wahren" Leben ist sie Versicherungsfachangestellte und leitet eine Versicherungs-Agentur. Trainiert wird sie übrigens von Ina Saalbach-Müller. Und die Trakehner Freunde dürfte freuen, dass Bärenfang auf die Blinklicht-Linie des Gestüts Panker zurückgeht und damit auf die alte Trakehner Familie Nummer 2. Weiterhin viel Erfolg: Manja und Bärenfang!!