Wiesbaden: Sisters Act OLD vorn

Dass Wiesbaden erstmals Prüfungen für fünf- bis siebenjährige Nachwuchspferde anbietet, haben wir gerne genutzt.

Mit Roisin Hausen, Johanna Laing und meiner Freundin Bianka Schneider (v.l.). Fotos: Becker

Es ist eine schöne Möglichkeit, die Pferde einmal vor großer Kulisse zu zeigen und dadurch auch wertvolle Rückschlüsse für das Training zu erhalten.

Schon sehr sicher hat sich etwa Sisters Act OLD vom Rosencarree in der Konkurrenz der Siebenjährigen gezeigt. Die Aufgabe ist wirklich schwer und verlangt den Pferden nicht nur Kraft, sondern auch ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit ab. Sisters Act brillierte einmal mehr mit ihrem Uhrwerk-Takt und ihrer ganz steten, leichten Anlehnung. Ein paar Fehler sind uns noch passiert, aber mit ihrem Potenzial für das große Viereck hat sie die Richter überzeugt: Platz eins mit  79,20 Prozent (für die Qualität) und 77,85 Prozent (für die technische Ausführung) und damit, nach Ebreichsdorf/AUT, bereits der dritte Sieg in Folge für die im Besitz von Sissy Max-Theurer stehende Sisters Act OLD vom Rosencarree.

Danke auch an mein Team, dass unermüdlich im Einsatz war, damit wir das umfangreiche Programm auch gut bewältigen können!!!!