Nürnberg: Fürst Magic Vierter

Beim Consumenta-Turnier in Nürnberg wurde Fürst Magic im St. Georges Special Vierter.

Foto: Becker

Der Test fing richtig gut an und Fürst Magic erhielt für seine schön kadenzierte Trabarbeit und die fließenden Traversalen hohe Note. Auch der Schritt war gut geregelt. Im Galopp gelangen die Pirouetten und die einzelnen fliegenden Wechsel sicher. Nur leider passierten Fehler in den Tempiwechseln, was wertvolle Punkte kostete. Mit 70,439 Prozent rangierte der achtjährige Hengst des Gestüts Fohlenhof an vierter Stelle, wobei das Feld auch an der Spitze sehr dicht beisammen lag.