Neumünster: Überlegener Sieg für Pathétique

Mit einer super Runde gewann Patty den Grand Prix in Neumünster.

Fotos: Lafrentz

Ganze drei Prozentpunkte lagen zwischen der Quaterback-Tochter Patétique aus dem Besitz der Familie Max-Theurer und dem zweitplatzierten Pferd, eine spitzen Leistung für die elfjährige DSP-Stute. Patty glänzte wie bei ihren letzten Auftritten auch und überzeugte mit einer sehr harmonischen Runde mit Höhepunkten in Piaffe und Passage. Ganze 75.00 Prozent gab es von den Richtern für unsere Vorstellung, das ist bislang Pattys höchste Bewertung in einem Grand Prix. Ich bin super stolz auf die elegante Stute, die sich in den vergangenen Monaten so rasant weiterentwickelt hat und jeden Tag sicherer und ausdrucksstärker wird.