Neumünster: Sammy Davis jr. Fünfter

Platz fünf in der Weltcup-Kür von Neumünster wurde es heute für Sammy und mich.

Foto: Becker

Sammy zeigte eigentlich eine schöne Kür mit keinen großen Fehlern, trotzdem gab es hier und da Dinge, die besser hätten sein können und Sammy fühlte sich an, als wäre etwas die Luft raus. Bei dem warmen Wetter mitten im eigentlichen Winter ist das aber auch nicht verwunderlich! Mit 79,59 Prozent platzierten wir uns an fünfter Stelle der Weltcup Kür und mussten leider die Führung im Gesamtranking ganz knapp abgeben. Mit einem Pünktchen Rückstand belegen wir nun Rang zwei.

Ich fahre trotzdem mit einem tollen Gefühl wieder nach Hause, Sammy und Pathétique haben toll gekämpft und mir ein wunderschönes und erfolgreiches Geburtstags-Wochenende in Neumünster beschert.