Münster: Fohlenhofs Rock'n Rose rockt die Halle Münsterland

Mit einem tollen zweiten Platz beendet Rock'n Rose das Turnier in Münster.

Fotos: Becker

Der heutige Grand Prix Special fand nicht wie gestern in der Messehalle, sondern in der Halle Münsterland statt. Eine absolute Herausforderung für die hochsensible Rock'n Rose, die auch dort einen super Job gemacht hat! Die Zuschauer sitzen fast auf Augenhöhe und das Viereck reicht bis an die Bande mit den Plakaten heran, was ja nicht ganz alltäglich für unsere Dressurpferde ist. Rock'n Rose war trotz der neuen und spannenden Atmosphäre super auf mich konzentiert und platzierte sich mit 73,90 Prozent an zweiter Stelle des Grand Prix Special. Heute morgen waren wir bereits zum Training in der Halle, vor dem Start habe ich sie dann nur noch einmal kurz aufgewärmt.

Der letzte Turnierstart der Hannoveraner Stute aus dem Besitz des Gestüts Fohlenhof war im Oktober, da war der Start in Münster schon ein bisschen mutig. Ich bin super happy mit den Resultaten von Rock'n Rose, die mir inzwischen wirklich vertraut. Ein tolles Gefühl!