Frankfurt: Roman war an!!

Im Siegerpreis des Nürnberger Burg Pokal erhielt First Romance die Wertnote 9,3.

Foto: Lafrentz

Damit platzierte sich der Burg-Pokal-Sieger an dritter Stelle der Kür nach freiem Ermessen. Die Frankfurter Festhalle glich einem Hexenkessel, der Roman doch etwas verunsichert hat. In der Trab- und Schritttour punktete er auf ganzer Linie, im Galopp ließ er sich von der Atmosphäre doch etwas aufheizen und es resultierten ein paar Fehler daraus. Wir haben auch diesen Auftritt vor heimischer Kulisse sehr genossen, das Festhallen Turnier ist jedes Jahr wieder ein absolutes Highlight für mich!