Frankfurt: First Romance gewinnt den Nürnberger Burg-Pokal

Wahnsinn, Roman ist Burg-Pokal-Sieger 2018!!

Fotos: Lafrentz

First Romance tanzt sich in die Herzen der Zuschauer und der Richter und gewinnt mit sensationellen 76,53 Prozent das Finale des Nürnberger Burg-Pokal. Heute hat, bis auf einen lustigen Einfall von Roman, einfach alles gepasst! Es war eine Prüfung mit unglaublichen Höhepunkten, in der Trabtour glänzte Roman mit unheimlicher Dynamik, auch die Schritttour gelang gut. Kurz nach dem Angaloppieren schaute Roman sich die Richter etwas zu genau an und sprang kurz um, das hat uns einige Punkte gekostet. Roman hat sich aber dann wieder gefangen und überzeugte mit tollen Verstärkungen und Serien-Wechseln.

Dieses Pferd begeistert mich jeden Tag aufs Neue, er hat wirklich alle Möglichkeiten, ein Weltpferd wie es in dem Kommentar von Christoph Hess hieß. Hess lobte in seinem Resüme besonders die ganz große Trabmechanik und wunderbaren Verstärkungen, die einen Szenenapplaus wert seien. Zudem habe Roman eine besondere Aura und ganz viel Charme, ein Traumpferd! Dem kann ich mich natürlich nur anschließen. Es macht unglaublich Spaß den Fürst Romancier-Sohn zu reiten, er ist immer super motiviert und mit seinen kleinen Späßen kann ich bei solchen Resultaten sehr gut leben! Er ist ja schließlich erst acht Jahre alt!

Heute Abend greifen wir dann im Siegerpreis, der Kür nach freiem Ermessen, noch einmal an!